Weichnachten im im Informationszentrum AKW Zwentendorf

Bereits zum neunten Mal fand kurz vor Weihnachten eine Feier für krebskranke Kinder und ihre Familien im im Informationszentrum AKW Zwentendorf statt. Einen ganzen Nachmittag lang konnten die kleinen PatientInnen die Krankheit für ein paar Stunden hinter sich lassen. Und das fiel bei dem tollen Unterhaltungsprogramm auch nicht schwer.

Egal ob das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern, das lustige Puppenspiel von Michaela Aigner („Puppenbühne Träumeland“) oder Zaubern mit Magic Valentino – für Jung und Alt war es eine schöne Möglichkeit den Alltag für einige Stunden zu vergessen.

Wie jedes Jahr, spendete EVN-Kommunikationschef Mag. Stefan Zach auch heuer wieder Lebensmittelgutscheine im Wert von 2.000,- Euro, die von unserer Kollegin Eva Morent entgegen genommen wurden.

Die wunderschönen Eindrücke waren für die Familien ein Geschenk und bleiben den Kindern sicher noch lange in Erinnerung – so können sie daraus auch in den kommenden Monaten Kraft schöpfen!

Herzlichen Dank an Mag. Stefan Zach, Manfred Böck und an alle MitarbeiterInnen vom im Informationszentrum AKW Zwentendorf, die diesen unvergesslichen Nachmittag jedes Jahr ermöglichen.
Vielen lieben Dank auch an das Busunternehmen Schwarzott, das uns die Fahrt hin und retour seit vielen Jahren gratis zur Verfügung stellt.

330 Euro wurden innerhalb weniger Stunden gesammelt und kommen krebskranken Kindern und ihren Familien zu Gute .

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Familie Kuchar und Familie Schmidt für die tolle Initiative und Unterstützung!

Das könnte Sie auch interessieren

Marcel&Friends Gala Special
jetzt lesen
Geschenke für krebskranke Kinder
jetzt lesen
Spendenaktion der Gewerkschaftsschule
jetzt lesen