Erfolgreiche Strassensammlung für Onko-Kids

Trotz der strengen Corona-Bestimmungen ließen es sich auch dieses Jahr Schülerinnen und Schüler aus 24 Schulen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland nicht nehmen, zu Gunsten krebskranker Kids auf die Straße zu gehen und Spenden zu sammeln.
In Summe wurden rund 30.150 Euro – 19.775 Euro in Niederösterreich, 5.775 Euro in Wien und 4.600 Euro im Burgenland für Projekte wie die Mobilen Krankenschwestern (EOP) oder den Mobilen Psychologischen Dienst (MPD) gesammelt.
Angesichts der anhaltenden Spendeneinbrüche auf Grund der Corona-Maßnahmen zählt wirklich jeder Euro! Wir freuen uns deshalb riesig über dieses tolle Spendenergebnis.
DANKE an alle Schülerinnen und Schüler, an alle LehrerInnen und DirektorInnen, die sich für unsere krebskranken Kids so sehr engagiert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Barbier mit Herz spendet mit toller Aktion Hoffnung und Mut
jetzt lesen
Prost Mortem Krimi Dinner für krebskranke Kids
jetzt lesen
Equotherapie ist ein Sprachrohr der Gefühle
jetzt lesen