Beratung und Austausch

Onkologisch erkrankte Kinder und Jugendliche verbringen im Zuge ihrer Behandlung viele anstrengende Stunden im Krankenhaus. Wir helfen dabei, den Aufenthalt in der Klinik so angenehm wie möglich zu machen.

Neben Beratung der Eltern sowie Förderung der Kinder und Jugendlichen zählt die Finanzierung von Betreuungs- und Pflegepersonal in der AKH-Kinderklinik und
im St. Anna Kinderspital zu unseren zentralen Aufgaben.

Für Betroffene

Zuversicht vermitteln und Mut machen – darum geht es bei der Betreuung krebskranker Kinder und Jugendlicher ganz besonders. Das kann zum einen durch spezielle Lern- und Zukunftsprojekte geschehen, die Orientierung bieten und dabei helfen, wieder in den Alltag zurück zu finden. Zum anderen leistet auch der persönliche Austausch mit anderen Betroffenen einen zentralen Beitrag.

Für Angehörige

Die Diagnose „Ihr Kind hat Krebs“ erschüttert die ganze Familie. Vor allem die Eltern brauchen in dieser emotional schwierigen Situation professionelle, schnelle und unbürokratische Unterstützung, damit sie handlungsfähig bleiben und das gesamte Familiensystem stabil halten können. In enger Zusammenarbeit mit ExpertInnen stehen wir und unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen mit Rat
und Tat zur Seite.