Leben spenden für krebskranke Kinder

2001 wurde „Leben spenden – KMT“ als Verein zur Unterstützung der Stammzell- und Knochenmarktransplantationen gegründet. Unzählige lebensrettende Spenden wurden Dank des unermüdlichen Engagements des Teams und der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer organisiert und Stammzellen Typisierungsaktionen durchgeführt. Fast 20 Jahre lang unterstützte der Verein Menschen im Kampf gegen Leukämie. Eine Stammzellenspende war oft die einzige Möglichkeit, die Patienten zu retten.
In den vergangenen Jahren wurde es immer schwieriger, Spendengelder für den Verein zu sammeln und nach der Pensionierung von Johann Lausch, dem langjährigen Obmann, wurde der Verein „Leben spenden – KMT“ schweren Herzens aufgelöst.
Der Ertrag des Verein-Spendenkontos wurde auf verschiedene andere Vereine aufgeteilt und die Kinder-Krebs-Hilfe Wien, NÖ und Burgenland erhielt stolze 7.000 Euro. Diese Spende wird weiter Leben retten, nämlich die der krebskranken Kinder und Jugendlichen, die im St . Anna Kinderspital und in der AKH-Kinderklinik behandelt und von uns unterstützt werden.
Die großzügige Spende wurde vor kurzem von Johann Lausch, ehemaliger Obmann des Vereins „Leben spenden – KMT“ und Lisa, die den Kampf gegen die Leukämie gewonnen hat, an unsere Kollegin Mag. Eva Morent übergeben.
Im Namen der Kinder und Familien sagen wir von Herzen DANKE!
Übrigens: das Vereinsteam von „Leben spenden“ wird im Verein „Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich“ weiterarbeiten und Menschen im Kampf gegen den Blutkrebs unterstützen. Wir wünschen viel Erfolg und Gesundheit!

Das könnte Sie auch interessieren

Klavier-Benefizkonzert der „Internationalen Freunde Franz Liszts“ brachte Spende von EUR 4.472 ein
jetzt lesen
Benefizkonzert im Weingut Salzl
jetzt lesen
Benefizkonzert der „Internationalen Freunde Franz Liszts“
jetzt lesen